Direkt zu den Inhalten gehen

Aktuelle Artikel zu beruflichen Aktivitäten

Wie geht man mit einem Buch um?

»Westermanns Welt«, Kolumne, buchjournal, 3/2012

An das Bücherlesen wurde Christine Westermann von ihrem Vater herangeführt. Er hat seine Bücher stets sorgsam behandelt – ganz anders als die Tochter, die sich für den leidenschaftlichen Umgang entschieden hat.

Kategorie:

Louise Doughty - Was Du liebst, gehört Dir nicht

WDR 2 Buchtipp, 13.05.2012

Cover: Louise  Doughty - Was Du liebst, gehört Dir nicht

Kategorie:

»Schlag nach bei Tolstoi«

»Westermanns Welt«, Kolumne, buchjournal, 1/2012

Die Frage ist doch, wie fange ich es jetzt an. Wie kriegt diese Kolumne einen gescheiten Beginn. Und wenn schon nicht gescheit, dann wenigstens amüsant oder überraschend.
Neulich haben sie in der „Süddeutschen Zeitung“ Hellmuth Karasek interviewt. Zu der Frage, wie wichtig der erste Satz ei­ner Geschichte ist. Zum Beispiel einer wie dieser: „Ich bin gera­de auf dem Weg zum Emir.“ Kommt harmlos daher, baut aber eine enorme Bedeutungskulisse auf. Da ist einer immerhin so wichtig, dass er sich gleich mit einem Emir treffen kann. So weit Karaseks literarische Analyse. Das Ganze könne also durchaus noch das Zeug zu einem Drama haben. Vielleicht aber auch nicht.

Kategorie:

Kolumnistin für das »Buchjournal«

Externer Link: Cover Buchjournal Heft1, 2012

Christine Westermann wird das Buchjournal in diesem Jahr mit ihren Kolumnen begleiten. Für die aktuelle Ausgabe haben wir die Journalistin in Köln besucht.

Das Buchjournal erhalten Sie bei Ihrem Buchhändler.

Kategorie:

Patrick Modiano- Im Café der verlorenen Jugend

WDR 2 Buchtipp, 08.04.2012

Cover: Patrick Modiano- Im Café der verlorenen Jugend

Kategorie:

Andrea Maria Schenkel - Finsterau

WDR 2 Buchtipp, 23.03.2012

Die Handlung spielt im Jahre 1947 in einem kleinen Nest im bayerischen Wald. Afra ist die einzige Tochter eines Tagelöhners. Mit 14 haut sie von zu Hause ab, flieht vor ihrem Vater, der sie regelmäßig verprügelt. Als sie schwanger wird und nicht weiß wohin, kommt sie zu ihren Eltern zurück, bringt einen kleinen Jungen zur Welt. Das Geld reicht hinten und vorne nicht, Afra streitet viel mit ihrem Vater, der sich wegen seiner Tochter und ihres unehelichen Kindes im Dorf schämt.

Cover: Andrea Maria Schenkel - Finsterau

Kategorie:

© 2012 Christine Westermann

Kategorien (Aktuelles)

Termine

24.04.2014, 20.00 Uhr

»Da geht noch was – Mit 65 in die Kurve«

Metropol Kuppelsaal /BH Thalia, Markt 24, 53111 Bonn

07.05.2014, 20.00 Uhr

»Da geht noch was – Mit 65 in die Kurve«

Altes Kurhaus Aachen, Ballsaal, 52062 Aachen

08.05.2014, 20.00 Uhr

»Da geht noch was – Mit 65 in die Kurve«

ars liturgica, Buch- und Kunsthandlung, 56653 Maria Laach

Alle Termine »

Sonstiges

Impressum
Kontakt